Schulbank für Kenia

 

50,- Euro kostet eine Schulbank in Kenia, erzählt Pfarrer Hubert Mößmer, der zur Zeit auf Heimaturlaub in Oberroth ist und auf Einladung der Klasse 5b des Kollegs der Schulbrüder den Schülern über seine Missionsarbeit in Kenia berichtete und ihnen interessante Bilder darüber zeigte. Im Rahmen des Deutschunterrichts gab es im Schuljahr das Thema “Wir sind Kinder der einen Welt.” Dabei kamen zwei Schülerinnen aus Oberroth auf die Idee, dass man Herrn Pfarrer Mößmer, den sie von einem Missionsvortrag in Oberroth kannten, eine Spende übergeben könnte. Denn der Klasse war vom Kuchenverkauf bei ihrer Schneewittchen-Aufführung am Tag der offenen Tür ein Geldbetrag übrig geblieben. Die Spende betrug genau 50,- Euro, das reicht für eine Schulbank, so dass wieder zwei Kinder in der Missionsschule in Kenia, die zu Herrn Pfarrer Mößmers Station gehört, einen eigenen Sitzplatz bekommen. In der Regel drücken nämlich vier bis fünf Kinder eine Schulbank, was in unserer Schulen unvorstellbar wäre. Am Ende des Missionsvortrags gab es von der Klasse reichlich Beifall und bei den Schülerinnen und Schülern blieben wertvolle Eindrücke zurück.

H. Limmer