Der Geist formt die Gemeinschaft

 

Fünf gemeinsam verbrachte Schuljahre nahm die Klasse 10 c zum Anlass, um im Rahmen des Wandertages gemeinsam Gottesdienst zu feiern. Im Kyrie wurde Christus als unser Wegbegleiter angerufen, die Lesung betonte die gegenseitige Verantwortlichkeit, in der Menschen in einer Gemeinschaft stehen, und das Evangelium rückte das Hauptgebot der Liebe in den Mittelpunkt mit dem Gedanken, dass erst der Geist der Liebe eine Gemeinschaft zur liebens- und lebenswerten Gemeinschaft werden lässt.

Text: Karl Gritsch;

Fotos: Josef Jöchle

Bei strahlendem Sonnenschein zu Fuß von Bad Grönenbach nach Dietmannsried.
Bei strahlendem Sonnenschein zu Fuß von Bad Grönenbach nach Dietmannsried.
Zwischenstation für den Gottesdienst war die Marienkapelle in Kraiberg.
Zwischenstation für den Gottesdienst war die Marienkapelle in Kraiberg.
Zelebrant Pater Christian fand auf Anhieb Zugang zu den Herzen der jungen Gottesdienstteilnehmer.
Zelebrant Pater Christian fand auf Anhieb Zugang zu den Herzen der jungen Gottesdienstteilnehmer.
Im Symbol einer Rose mit irischem Segensspruch wünschten die SchülerInnen einander den Beistand Gottes.
Im Symbol einer Rose mit irischem Segensspruch wünschten die SchülerInnen einander den Beistand Gottes.
„Gott halte dich in seiner Hand, wenn die Klippen steil sind …“
„Gott halte dich in seiner Hand, wenn die Klippen steil sind …“
„ … auf dem Weg, den du beschreitest: Gott halte dich in seiner Hand!“
„ … auf dem Weg, den du beschreitest: Gott halte dich in seiner Hand!“
Oberstufenkoordinator Herr Jöchle hatte das notwendige Equipment vor Ort gebracht…
Oberstufenkoordinator Herr Jöchle hatte das notwendige Equipment vor Ort gebracht…
…und so gaben nach dem Gottesdienst gegrillte Käseknacker die Kraft für den restlichen Weg.
…und so gaben nach dem Gottesdienst gegrillte Käseknacker die Kraft für den restlichen Weg.
Die Klasse 10 c mit Zelebrant Pater Christian und Klassenleiter Herr Gritsch
Die Klasse 10 c mit Zelebrant Pater Christian und Klassenleiter Herr Gritsch