Schüler gestalten Kreuzwegstationen

 

"Er-löse uns" war der Ökumenische Kreuzweg der Jugend 2012 überschrieben und genau diese Erlösung durch Jesu Tod und Auferstehung wird schon an den Menschen konkret, die diesen Leidensweg mit ihm gehen.

 

Erlösung bleibt nicht abstrakte Theorie, sondern gewinnt Kontur in der menschlichen Schwachheit, dazu gestalteten SchülerInnen aus den Klassen 8c und 10a Bilder und Plakate zu Kreuzwegstationen, die im Medienraum Katholische Religionslehre und am "Tag der offenen Tür" ausgestellt waren.

 

Im Schuljahr 2012/2013 planen die Religionslehrer Pater Christian und H. Limmer zusammen mit den Fachschaften Kath. und Ev. Religionslehre ein Projekt "Schulkreuzwegt" für die Fastenzeit, wobei SchülerInnen nach dem Motto des Ökumenischen Kreuzwegs der Jugend 2013 an ausgewählten Stellen des Schulhauses Kreuzweg Stationen aufbauen und gestalten.

 

Hubert Limmer