Thema "Gott und das Leid"

 

 

Eucharistischer Klassengottesdienst der 9 b am 04. März 2010:

 

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9 b hatten sich während der Gottesvorbereitung mit dem Thema "Gott und das Leid" beschäftigt.

 

"Martin Luther King und Mutter Teresa,  Hitler und Osama bin Laden - Was bringt Menschen dazu, das zu tun, was sie tun? - Herr, erbarme dich!" (aus dem Kyrie)

 

 

In der Lesung wurden Ausschnitte aus der ersten biblischen Schöpfungserzählung mit dem Refrain "Und Gott sah, dass es gut war" mit Schlagzeilen wie "200.000 Menschen verlieren beim Erdbeben in Haiti in Leben" kontrastiert.

 

Im Evangelium und in einer Kurzgeschichte zur Homilie reflektierte Zelebrant Pater Christian Hamberger den Gedanken, dass zwar einerseits die Frage nach dem unverschuldeten Leid unbeantwortbar bleibt, andererseits Gott sich in seiner Menschwerdung auch dem Leid gestellt, selbst schlimmstes Unrecht und Leid auf sich genommen hat und seine Botschaft der Liebe dagegen setzte.

 

Karl Gritsch

 

(Hinweis: Die Bilder entstanden nach dem Gottesdienst. Alle abgebildeten Personen haben sich mit der Veröffentlichung der Bilder einverstanden erklärt.)