Schuljahr 2016 / 2017

Pausenhofkonzert mit Lobpreis-Musik

Einige Schüler(innen) der Klasse 11 organisierten ein Pausenhofkonzert mit Lobpreismusik. Die Jugendlichen warben dabei für die Teilnahme am Internationalen Prayerfestival 2017  in den Sommerferien.


Klassengottesdienst und Lagerfeuer im Kloster

Die Religionsklasse 6a traf sich an einem Samstag im Kloster Roggenburg zur Klassenmesse mit dem Thema "Petrus und Paulus".  Auch eine Führung durch das Kloster und Grillen mit Lagerfeuer war angesagt.


Leiterin des AK Rumänien verabschiedet sich in Ruhestand

Lange Jahre hatte Frau Johanna Zanker die soziale Seite des Kollegs hochgehalten mit der Organisation der Kleidersammlungen für Rumänien. Jetzt verabschiedet sie sich in den Ruhestand. Wir sagen Ihr Dank und Vergelt's Gott!

... Bericht der IZ zur letzten Sammlung


Teilnahme an der Ulrichswoche des Bistums

Die Religionsklassen 9a, 9b und 9c nahmen am Festgottesdienst des Schulwerks im Rahmen der Ulrichswoche des Bistums Augsburg teil. Die Festmesse zelebrierte Weihbischof Florian Wörner.


Reli-Abiturpreis zum 10. Mal vergeben

Abiturient Dennis Herb wurde für die besten Leistungen im Fach Kath. Religionslehre in den vier Oberstufenhalbjahren inkl. der Abiturprüfung mit dem schulinternen Preis "Pro fide et scientia" ausgezeichnet.  ... Preisträger


Ökumenischer Abitur-Gottesdienst

Mit einem ökumenischen Gottesdienst wurden die Abiturient(inn)en 2017 aus dem Schulleben verabschiedet. Für jeden Abschlussschüler brannte eine Kerze, die angeführt von der Schulfahne am Ende aus der Kirche getragen wurden.


YES-Zertifikate 2017 durch Staatsministerin überreicht

Die Zertifikate für das interdisziplinäre Fach YES wurden im 5. Jahr den Schülern durch die Schirmherrin Staatsministerin Dr. Beate Merk in der Klosterbibliothek Roggenburg überreicht.


Fachbereich Kath. Religion verlässt YES

Nach gemeinsamer Konzeption und fünfjährigem Lauf des Profilfaches YES zur Persönlichkeitsstärkung der Schüler verlässt das "Partner-Fach" Kath. Religions-lehre das Organisationsteam. Für die Fachschaft war P. Christian vertreten.


Wallfahrt der Schulfamilie nach Rom

Begegnung mit Papst Franziskus

Während der Generalaudienz am 14.06.17 begrüßte der Papst persönlich die Pilgergruppe aus dem Kolleg der Schulbrüder. Anschließend konnte eine Abordnung den Hl. Vater kurz sprechen. Dieser erteilte den Segen für das Kolleg.

Fronleichnamsprozession in St. Paul vor den Mauern

Die erste gemeinsame Pilgermesse feierten die Wallfahrer am Grab des Apostels Paulus. An seinem Grab vorbei durch die Säulenhallen der Basilika ging die private Fronleichnamsprozession der Pilgergruppe.

Wallfahrtsband "Worship"

Unsere Wallfahrtsband "Worship" gestaltete den Pilgergottesdienst in der Kirche Sant'Ignazio. Die Jugendlichen lockten in dieser Kirche mit der hervorragenden Akkustik sogar die beichthörenden, applaudierenden Patres aus d. Beichtstühlen.

Missa Katharina im Petersdom

Der Hauptgottesdienst im Petersdom wurde gestaltet vom Kammerchor, Großen Chor, Elternchor und dem Blasorchester des Kollegs unter der Leitung der Herrn Lüpke und Irmler. Vielen Teilnehmern standen hinterher Tränen in den Augen.

Festzelebrant: General-Abt des Prämonstratenser-Ordens

Festzelebrant der Pilgermesse am Grab des Apostelfürsten Petrus war der General-Abt des Prämonstratenser-Ordens: Thomas Handgrätinger. Seine bewegende Predigt wird vielen noch lange in Erinnerung bleiben.

Komponist der Messe reist extra aus den Niederlanden an

Der Komponist der Missa Katharina, Jacob de Haan, reiste für die Pilgermesse des Kollegs nach Rom. Beim anschließenden Festakt war er voll des Lobes für Chor-&Orchesterleiter, für die Organisatoren, die Sänger, Musiker & Soli.

Neue Kollegsfahne mit dabei

Ihren ersten feierlichen Einsatz nach ihrer Weihe hatte die neue Kollegsfahne in Rom: sie begleitete die Prozession in St. Paul und alle Pilgermessen. Beim Festakt erhielt sie ein neues Fahnenband zur Erinnerung an die Wallfahrt.

Standkonzert auf dem Petersplatz

Nach dem großen Festgottesdienst spielte "Gspielt und Blosa" beim Obelisken auf dem Petersplatz auf. Zu hören waren einige Stücke bayerischer Blasmusik. Das Finale bildete die Bayernhymne, die die Wallfahrer mitsangen.


Città gentile

Città gentile, das sobenannte Höflichkeitsspiel am Kolleg dient auf spielerische und lustige Weise dem Erlernen von Höflichkeitsregeln. Vor den Pfingstferien traten die Klassen 6a & 9a gegeneinander an. Das Ergebnis wird nicht verraten.


Eltern-Maiandacht

Zu Einer Maiandacht traf sich eine Gruppe von Eltern und Großeltern in der Maria-Hilfkapelle auf dem Wannenberg bei Roggenburg. Sie nahmen ihre Kinder und Enkelkinder ins Gebet und erhielten von denen einen Überraschungsbrief.


Segen für die neue Fahne

Die neue Kollegsfahne, die künftig bei Gottesdiensten und Schulwallfahrten mit dabei ist, erhielt am Muttertag den Segen Gottes durch Jugendpfarrer Oliver Rid. Ein Dank geht an die Abiturienten, die als Fahnenbegleitung und -Abordnung Sorge um die Zeremonie trugen.


Firmung in der Schule

Eine ehemalige Abiturientin des Kollegs der Schulbrüder und ihre Schwester wurden gefirmt. Dazu wählten die beiden - aufgrund der Verbindung mit dem Gymnasium - die Kollegskirche als Ort des Geschehens. Firmspender war im Auftrag des Bischofs von Augsburg: P. Christian.


Große Ministrantenschar bei der Stiftermesse

Ein herzliches Dankeschön geht an die 37 Ministrantinnen und Ministranten, die den diesjährigen Stiftergottesdienst festlich mitgestaltet haben - ad maiorem Dei gloriam - et ad laetitiam hominum. 


Ehemaliger Schüler feiert mit Schulfamilie

Pfarrer Oliver Rid, Jugendseelsorger im Raum Kempten, feierte dieses Jahr das Stiterfest zu Ehren des Hl. Johannes von La Salle an seiner ehemaligen Schule. Am Ende der Festmesse weihte er die neue Kollegsfahne. Wir sagen ihm herzlichen Dank für seine Festpredigt, die Fahnenweihe und sein Kommen.


Abholung der neuen Kollegsfahne

Eine kleine Abordnung von Lehrkräften holte die neue Kollegsfahne aus der Fahnenstickerei in Schierling ab. Die Vorderseite steht für Schüler, Gründungsjahr und Schulgebäude. Die Rückseite zeigt die lasallianische Tradition.

.... Bericht der SWP


Vorbereitungen auf große Auftritte

Sie haben große Auftritte vor: Kammerchor, Großer Chor, Elternchor und die schulische Blasorchester "Gspielt und Blosa" bereiten sich derzeit mit der Missa Katharina auf große Auftritte vor: Das Stifterfest 2017 und die Schulwallfahrt mit Pilgergottesdienst im Petersdom.


Segen zum Abiturbeginn

Zu Beginn der Abiturprüfungen stärkte eine kleine Segensfeier unsere diesjährigen Abiturientinnen und Abiturienten. Ende Juni soll der Erfolg beim ökumenischen Abiturgottesdienst gefeiert und Gott gedankt werden.

 


Reperaturarbeiten an der Kollegsorgel

Die Kollegsorgel begleitet Schulgottesdienste und ist zugleich derzeit Übungsinstrument für drei Orgelschüler. Orgelbauer M. Geßner brachte die Königin der Instrumente für das Stifterfest "auf Vordermann". Herzlichen dem Fachmann für seinen schnellen Einsatz.


Pascha-Mahl-Feier der 9. Klasse

Eine religiöse Feier soll nicht nachgespielt werden, deshalb wurde das Paschamahl als Gottesdienst gefeiert - als "Vorläufer" der Eucharistiefeier und in geistlicher Verbundenheit mit unseren "ältereren Geschwistern".


Jugendgottesdienst für die Pfarreiengemeinschaft Altenstadt

Zahlreiche Kollegsschülerinnen und Schüler waren gekommen, um den Jugendgottesdienst für die PG Altenstadt am 19. März mit zu feiern und mitzugestalten mit dem Thema "Wasser des Lebens". Vergelt's Gott auch der Schülermusikgruppe "Worship". ... Weitere Fotos auf den Seiten der Pfarrei


Drei Vorsätze für die Fastenzeit

Mit einer eigens gedruckten Postkarte - entsprechend zum Thema des Fastengottesdienstes - lud das Schulpastoralteam Schüler und Lehrer ein, sich Vorsätze zu nehmen un diese zu formulieren.


Fastenzeit in der Schule begonnen

Feuer als Symbol zeigt Gegenwart Gottes, reinigt und entflammt. Diese Aspekte wurden im Gottesdienst zu Beginn der Fastenzeit erläutert und meditiert. Am Ende der Messe empfingen die Schülerinnen und Schüler das Aschenkreuz.


Palmzweige des Vorjahres verbrannt

In der Vorbereitung auf den Fastengottesdienst mit Aschenkreuzauflegung verbrannten Schülerinnen und Schüler Palmbuschen des letztjährigen Palmsonntags und siebten die Asche für das aufzulegende Aschenkreuz.


Sonntagsmesse in der Stadtpfarrkirche gestaltet

Volle Bänke bis auf den letzten Platz und Stehplätze: Am 19. Februar gestalteten die Schüler(innen) aus Illertissen, Tiefenbach und Betlinshausen die Sonntagsmesse in St. Martin, Illertissen mit Band, Orgel, Texten und Andenken. Thema war die Freude am Glauben.


24-Stunden-Klosterleben

Über ein Dutzend angehend Abiturienten verbrachten im Rahmen eines christlichen Wertetages 24 Stunden in den Klöstern Hegne, Brandenburg und Roggenburg. Es galt die Werte zu erkunden, die in Klöstern gelebt werden.


Lichtmess-Gottesdienst mit Kerzenweihe

Die Latein-Lehrer des Kollegs luden zum Fest Maria Lichtmess ein, einen Gottesdienst in Lateinischer Sprache mit Kerzenweihe zu feiern. Die Lehrer-Schola des Kollegs unterstützte die Feiernden in der Missa de Angelis.


Kino-Besuch: Mary's Land

25 Kollegsschüler(innen) besuchten die Vorabpremiere des Films Mary's Land. Bei der Vorführung war auch die Darstellerin Amada Rosa Pérez, ein ehemaliges Top-Model aus Bogota anwesend und berichtete über ihre Erfahrungen mit der Gottesmutter Maria.


Kollekte für das Kinderhilfswerk "Sternsinger"

Die Kollekte während des vorweihnachtlichen Unterstufengottesdienstes ergab 290,26 Euro und 1 Brit. Pfund. Das Opfer wurde an das Kinderhilfswerk "Sternsinger" weitergeleitet. Herzlichen Dank allen Gebern!


Vorweihnachtliche Eucharistiefeiern in Unter-, Mittel- und Oberstufe

am Freitag, 23. Dezember 16

Unterstufe: Thema "Vom Stern von Betlehem geleitet"

Mittelstufe: Thema "Freut euch - und gebt die Freude weiter!"

Oberstufe: Thema "Zum Heil der Welt"


Ein Stern für und von jeder Schülerin / jedem Schüler

"Was am Weihnachtsfest würde ich auch für Geld nicht hergeben?" - Antworten zu dieser Frage schrieben alle Reli-Klassen auf einen goldenen Stern und hängten diesen an einen Christbaum vor dem Kirchenportal. Ein starkes Symbol für Licht in der Welt und für die Gemeinschaft an der Schule.


Oberstufenschüler gestalten Adventsbesinnungen in Unterstufe

Schüler(innen) aus Q11 und Q12 gestalteten auch in diesem Jahr wieder die täglichen adventlichen Morgenbesinnungen und Gebete in verschiedenen Klassen der Jahrgangsstufen 5 und 6. Herzlichen Dank allen Mitwirkenden.


Besinnungstage in der 9. Jahrgangsstufe

Um die Klassengemeinschaft zu fördern und gemeinsame Themen in der Jahrgangsstufe zu besprechen waren die 9. Klassen in der ersten Adventswoche zu Besinnungstagen im Haus der Begegnung in Weißenhorn.


Mit einem Kerzenrorate den schulischen Advent begonnen

Traditionell hat die Adventszeit in der Schule mit einer Rorate-Messe im Kerzenschein begonnen. Musikalisch umrahmt wurde sie von einer Flötengruppe (7. Jgst.), einer Gesangsgruppe (Q11) sowie von Streichern und Bläsern.


Adventskrippe zeigt vorweihnachtliche Krippenszenen

Eine Premiere: Erstmals wurde die große Adventskrippe von Lehrkraft Gerlinde Höppler in der Kollegskirche aufgebaut. Sie zeigt Szenen wie die Verkündiung, den Aufruf zur Volkszählung oder den Aufbruch der Könige.


10b erstellt Foto-Bible-Story

Zum Abschluss des Lehrplanthemas "Jesus Christus" erstellten die Schülerinnen und Schüler der Reli-Klasse 10b in Gruppen je eine Foto-Bible-Story, in der die Besonderheit der Person Jesu Christi zum Ausdruck kommt.


Christliche Familienpolitik im Vergleich mit dem sog. "Mainstream"

Um die Teilnahme am gesellschaftlichen Diskurs einzuüben, besuchten einige Oberstufenschüler die Diskussionsveranstaltung mit Buchautorin B. Kelle im Kloster Brandenburg. Die Auswertung erfolgte im Religionsunterricht.


Ein lebendiges Gotteshaus im Judentum: Synagoge in Augsburg

Am Tag vor Buß- und Bettag besuchten alle Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangsstufe die Synagoge und das zugehörige Museum in Augsburg. In einer Führung ließen sie sich das jüdische Gotteshaus erläutern.


Im Gespräch mit dem Landrat

Im Sitzungssaal des Landratsamtes Neu-Ulm empfing Landrat Freudenberger den Religionskurs Q12k3 um Fragen rund um christliche Werte in der Lokal- und Landespolitik zu beantworten. ... Pressemitteilung des LRA


Bei der Schließung der Hl. Pforte dabei

12 Schüler(innen) der Q11 nahmen an der feierlichen Schließung der Hl. Pforte durch Bischof Konrad Zdarsa im Augsburger Dom teil. Im Vorjahr hatten sie sich insbesondere mit den Werken der Barmherzigkeit beschäftigt. ... Bericht/Vorjahr


Novize steht Schülern der Q11 Rede und Antwort

Im Rahmen des Lehrplanthemas Religion und Religiosität war Frater Magnus Menth aus Roggenburg zu Gast im Oberstufenkurs Q11k1 und berichtete über seine Berufung und seine Entscheidung zum Klostereintritt bei den Präm.


Gebete verfasst und Gebetbuch gestaltet

In diesem Jahr war es die Reli-Klasse 5b, die zu den (Schul-)Jahreszeiten Gebete verfasste und in einem Fotobuch publizierte. Es dient den Morgengebeten bei Anlässen, wie Namens- & Geburtstag, Ferien, Advents- oder Fastenzeit etc.


Sponsoren besichtigen den fertigen Glockenturm

Am zweiten Schultag fanden sich Herr Kränzle und weitere Gäste zur Abnahme des neuen Glockenturms durch den Glockenbeauftragten am Kolleg der Schulbrüder ein. Alle fanden: ein gelungenes Projekt!


Neuer Schüler im Gottesdienst Willkommen geheißen

104 Schülerinnen und Schüler haben mit diesem Schuljahr ihre Laufbahn am Gymnasium begonnen. In einer ökumenischer Andacht wurde ihr "Schulstart" unter den Segen Gottes gestellt.

 


Nachrichten aus früheren Schuljahren: